Links


Gratis bloggen bei
myblog.de



Neues Jahr, neuer Eintrag

So liebe Mitstudenten,

ich bin wieder heil zurück nach Hannover gekommen und der Semesterendspurt kann beginnen. Jetzt heisst es ordentlich lernen und eine gute Klausur hinlegen, zusätzlich noch das Referat, welches natürlich ordentlich erledigt werden will.

Morgens gehts erstmal zur Bürgerbüro (wahhhh.... ich will nicht... ich hasse Behördengänge!!!) um ein polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen, da ich das für das kommende Zwischenpraktikum in Weyhe brauche.

Hannover ist während meiner Abwesenheit nur unmerklich unbedeutender und kaum weniger grau geworden ^^ Meine Güte ist diese Stadt mittelmäßig! :D

Also ein frohes Schaffen und einen guten Semesterendspurt an euch!

2 Kommentare 7.1.07 21:09, kommentieren

Ein Eintrag

Nach etwas längerer Blogabstinenz bin ich nun wieder dabei. Allerdings wohl mit dem letzten Blogeintrag diesen Jahres.

Wieder zurück in Weyhe bereite ich mich nun auf die Weihnachtszeit vor und kann mich ganz im Gegenteil zum vergangen Jahr wirklich drauf freuen.
Einige Studienziele für die Ferien sollten durch einiges Vorarbeiten zuerreichen sein. Wichtig für mich ist nur das ich den: "Bähr" sowie den "Heineberg" durchlese, was aber vermutlich machbar sein wird.

Mein Jahresrückblick, dreist geklaut von Leo, versteht sich wird in etwas geraffter Form dargestellt.

Januar - Zivildienst = doof
Februar - Zivildienst = doof

... dann ist lange Zeit nichts passiert bis:

Ende Juni - Zivildienst zuende = gut, die "große Pause" oder "lange Arbeitslosigkeit" wird genossen. Eine herliche Zeit des Nichts-tuns sowie des Biertrinkens.

August - Malte hat eine Wohnung in Niedersachsens profilloser Landeshauptstadt.
Oktober - Malte ist Student und... es macht sogar Spaß.

November - Malte ist immer noch Student. Er trinkt Bier und ght vorbildlich zu allen Versnataltungen... sogar zu T. Aubergers Märchenstunde.

Dezember - Malte ist auch erster geogra. Expedi... ähh... Exkursion im Rhein-Main Agglomerationsraum (yeah )
Malte trinkt zu ersten mal Germania Pils von REWE, sehr köstlich und billig!

Dezember - Malte ist wieder in Weyhe und wartet auf WEihnachten und Sysvester, vor allem auf die neuen Wehrpläne und Wehrplanungsausschüsses des leonis. Imperiums.

Dezember - Malte fällt auf das er im Studium gelernt hat, seine Mitschriften abzukürzen um Zeit zu sparen. Daraufhin. w. M. alle Mitschrif. quas. Abkürz. um. Z. z. s. O. d. m. g. g? W.w.s.
.w.t.f.lol

Frohe Weihnachten und hoch die Tassen!

1 Kommentar 22.12.06 15:02, kommentieren

Geburtstagsmilsim...

... ist leider total ins Wasser gefallen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Regen und Sturm haben die Borsmose Heide und das Bunkerland in ein einziges Schlammloch verwandelt. Wir sind schließlich wegen Krankeheit und Mangel an trockenen Wechselklamotten am Ende des 2. Tages heimgefahren. Ärgerlich, ist Mad Dragon doch immer die internationalste der dänischen Mil-Sims und auch diesmal waren zumindest wieder die Norweger mit von der Partie (harte Hunde!)
Naja, die Biwakausrüstung muss nochmal gründlich überdacht werden. Mein Schlafsack und Rucksack sind scheiße.

Ansonsten war mein Geb. bisher ganz nett

2 Kommentare 11.12.06 23:03, kommentieren

KuSo Exkursion

So hier mal ein kurzer Abriss meiner ersten geographischen Exkursion in den Rhein-Main Verdichtungsraum.
Die Exkursion war sehr interssant aber fernab von Klassenfahrt oder gar Urlaub. 10 - 12 Stunden auf den Beinen von Standort zu Standort. An jedem Standort ein eigene mal mehr, mal weniger kleine Vorlesung ohne Skript. Das bedeutet ewige Mitschriften unter erschwerten Bedingungen, wer ein Klemmbrett hatte, war klar im Vorteil.

-Mainz war eine ganz nette Stadt und für den Hannoveraner unwirklich sauber Sehr zu empfehlen ist Giselas Kneipe im Cityrandgebiet!

-Frankfurt sieht sich nicht zu unrecht als Global City. Sehr eindrucksvoll und vielseitig.

-Wiesbaden ist schön, aber etwas abgehoben.

-Rüdesheim... naja, Rüdesheim ist halt prollig. Wers mag...
Der Rheingau ist bei schönen Wetter aber sicherlich nett anzusehen.

-Der Taunus bzw. seine Randgebiete sind vortreffliche Wohngegenden.

Eine sehr vielseitige und abwechslungsreiche Region, wo man leckeres Germanis Pils für 0,40€ trinken kann.

4 Kommentare 3.12.06 18:08, kommentieren

Tolle Seiten #1

Tolle Internetseiten für den Geographiestudenten (von Welt*) #1

Statistische Ämter des Bundes und der Länder: Regionalatlas

http://www.destatis.de/atlas/atlas.htm

Denn... der Geographiestudent LIEBT Statistiken und bunte Deutschlandkarten mit unterschiedlichsten Sachen drauf.


* Geographiestudenten von Welt kommen per Definition aus Hannover XD rotfl l0l

1 Kommentar 20.11.06 20:45, kommentieren

Mensafiasko

Bisher hatte ich noch keinen Grund über die Mensa zu meckern aber heute muss das mal sein

Wahlmenü mit Fleisch: Rinderragout in Erdnusssauce (wiederlich weil Erdnuss)
Wahlmenü ohne Fleisch: Asiatische Nudelpfanne (eigentlich ganz lecker)

Das Problem waren heute die Beilagen. Nichtsahnend nahm ich mir ein vermeindliches Risotto... der geübte Mensagänger weiß das man das Essen nicht immer unbedingt am Aussehen erkennen kann.
Nunja, noch Salat dazu, alles bestens. Am Tisch, die erste Kabel geht ins Reisschälchen. Mein Gaumen erwartet den sanften Geschmack von Pilzen und lecker-würzigem Aroma... was passiert... es schmeckt süß und matschig... hier stimmt was nicht! Milchreis ist es nicht... das wäre ja noch lecker, aber scheiße als Beilage. Die für Pilze gehaltenen Teil im Reis sind nicht näher zu identifizieren und riechen nicht. Ok, noch zwei weitere Gabeln... es wird immer wiederlicher. Weiter mit dem Hauptgericht und Salat.
Bei Verlassen der Mensa wollte ich dann doch noch wissen was ich da vorhin versucht habe zu essen. Die traurige Wahrheit... DATTELREIS!
Was zur Hölle soll das? Datteln sind ja schonmal prinzipiell scheiße aber damit den wehrlosen Reis quasi kulinarisch zu exekutieren... sowas darf nicht sein.
Hoffentlich wird das Morgen wieder besser *G*

2 Kommentare 15.11.06 18:01, kommentieren

Verkorkster Morgen

Irgendwann heute Morgen wache ich auch. Verschlafen schaue ich auf meinen Wecker (dem ich nicht weiter traue als ich ihn werfen kann). Mit ziemlicher Sicherheit entdecke ich 6:30 auf dem Ziffernblatt. Also stehe ich auf, ziehe das Rollo hoch, alles duster, nur das Schild des Allianz und Postbankgebäude sind beleuchtet. Ich gehe ins Bad, dusche, putze mir die Zähne, ziehe mich an... für einen kurzen Moment denke ich meine Uhr sei stehen geblieben, denn das machst die momentan immer mal.
Zurück im Zimmer werfe ich einen kurzen Blick auf meinen Wecke.... nanu, die Anzeige zeigt 4:50 Uhr an...

ROFL-Kartoffel... so ein Scheiß. Licht auf und wieder ins Bett.

8:15 Uhr in Kultur- und Sozialgeographie. Frau Albrecht lässt sich über den demographischen Übergang aus und mir fallen fast due Augen zu... Jetzt brauch ich erstmal einen Kaffee.

4 Kommentare 14.11.06 10:13, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung